Businessplan
Der Businessplan
12. Mai 2017
Businessplan Finanzteil
Der Businessplan – Der quantitative Finanzteil
27. Mai 2017
Show all

Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer

Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer

Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer

Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer gehört zu den wichtigsten Büchern für Gründer, Selbstständige und Unternehmer. Das Buch zeigt vollkommen neue Denkweisen auf, wie man sein Unternehmen am besten aufbauen und ausrichten sollte.

In dem Buch geht es um eine fiktive Geschichte über einen IT Unternehmer namens Thomas Willmann, der schnell erfolgreich wurde und dabei stark gewachsen ist. Durch sein unkontrolliertes Wachstum hatte der Unternehmer eine Arbeitsbelastung von mehr als 80 Stunden pro Woche und war in der typischen Selbstständigenfalle gefangen. Wichtige Stammkunden erteilten auf einmal keine Aufträge mehr, Schlüsselmitarbeiter drohten zu kündigen, Schadensersatzklagen kündigten sich an und die Liquiden Mittel wurden immer weniger. Durch die Häufung der Ereignisse und der hohen Arbeitsbelastung erleidet Herr Willmann einen körperlichen Zusammenbruch, was ihn zu einem mehrtätigen Krankenhausaufenthalt zwingt. Daraufhin organisierte eine seiner Mitarbeiterinnen einen Unternehmensberater (Herr Radies), der schon häufig Unternehmern in solchen Situationen geholfen hatte und deren Unternehmen von Grund auf umgekrempelt hatte.

Nach anfänglichem Misstrauen entsteht zwischen Unternehmer und Berater ein eine gute Zusammenarbeit und Herr Radies hilft Herrn Willmann sein Unternehmen von Grund auf umzubauen und komplett neu auszurichten. Eine sehr spannende Geschichte, die auch aus dem echten Leben hätte stammen können.

Das Buch ist sehr empfehlenswert. Dabei hat das Buch zwei wichtige Kernaussagen. Arbeiten am Unternehmen und die Engpasskonzentrierte Strategie (EKS). Hier findest du die wesentlichen Eckpunkte der beiden Kernaussagen

 

Arbeiten am Unternehmen

Dieser Ansatz geht auf den US Amerikanischen Unternehmensberater Michael E Gerber zurück. (Link in der Videobeschreibung) Michael E Gerber zeigt auf, warum viele kleine und mittlere Unternehmen scheitern. Michael E Gerber listet alle Aktivitäten eines Unternehmens in Fachkraftaufgaben, in Manageraufgaben und Unternehmeraufgaben auf.

Fachkraftaufgaben sind beispielsweise Verkaufsgespräche führen, programmieren, Buchhaltung oder Aufträge bearbeiten.

Manageraufgaben sind koordinationsaufgaben, um Fachkraftaufgaben auf die richtigen Mitarbeiter verteilt werden und ordentlich umgesetzt werden.

Unternehmeraufgaben sind die Aufgaben die nicht im Unternehmen stattfinden, sondern außerhalb vom Unternehmen. Also die Strategieentwicklung, die Ausrichtung des Unternehmens, dessen Weiterentwicklung und die Präsentation des Unternehmens in der Öffentlichkeit.

Und hier spiegelt sich das Problem vieler Unternehmer wider. Die meisten Unternehmer führen zum größten Teil Fachkraftaufgaben und teilweise Manageraufgaben aus. Sie sind Problemlöser für Ihre Angestellten. So bleibt kaum noch Zeit die eigentlichen Unternehmeraufgaben wahrzunehmen.

Hier sollte radikal umgedacht werden. Der erste wichtige Schritt ist es, alle Aktivitäten des Unternehmers aufzuschreiben, und in diese drei Kategorien einzuteilen. Danach sollten Fachkraft- und weitestgehend Manageraufgaben delegiert, ausgelagert oder werden.

Ziel sollte es sein, ein Unternehmen zu schaffen, dass den Unternehmer überflüssig macht. Immer mit dem Hintergrund, dass man ein Unternehmer für einen möglichen Nachfolger aufbaut, dass dieser problemlos übernehmen kann.

 

Die Engpasskonzentrierte Strategie

Die Zweite wichtige Kernaussage in dem Buch ist die Engpasskonzentrierte Strategie von Wolfgang Mewes. Die Engpasskonzentrierte Strategie besagt, dass ein Unternehmen spitz und nicht breit aufstellt sein sollte. Was genau bedeutet das?

Wolfgang Mewes hat sich die Frage gestellt, warum manche Marktteilnehmer ihre Konkurrenten um Längen schlagen. Dabei muss man erst verstehen, welche Bedürfnis oder besser gesagt welcher Engpass bei Kunden besteht, den er unbedingt gelöst haben muss. Vergleichbar ist dies mit einer Pflanze, die unterschiedliche Nährstoffe benötigt und nur wachsen kann, wenn alle Nährstoffe vorhanden sind. Fehlt ein bestimmter Nährstoff kann die Pflanze trotz ausrechend vorhandener anderer Nährstoffe nicht wachsen. Und genau hier steckt der Engpass. Und genau für diesen Engpass muss der Unternehmer die passende Lösung anbieten.

Nicht die Gewinnmaximierung steht im Vordergrund, sondern der maximale Nutzen für den Kunden. Gewinnmaximierung ist die Folge aus der passenden Lösung für den Engpass.

Letztendlich schafft es Herr Willmann die Aufgaben in seinem Betrieb weitest gehend auf seine Fachkräfte umzulegen und eine Engpasskonzentrierte Strategie aufzubauen. Wie er das macht, könnt ihr in dem Buch „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer nachlesen. Das Buch ist für jeden Unternehmer und angehenden Unternehmer eine Pflichtlektüre und sehr spannend zu lesen.

Viel Spaß damit…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*